Impressum

PONI e.V.   

Projekt Orientierte Nachhaltige Initiative für selbstbestimmtes Leben

Der PONI e.V. wurde 2008 in München gegründet und ist 2013 nach Frankleben in Sachsen-Anhalt umgezogen.

Der Verein verfolgt die Absicht ein Projekt zu realisieren, bei dem benachteiligte Personen mittels tiergestützter Therapie in einem offenen Projekt gleichberechtigt am Leben teilhaben können.

Ziel des Projektes ist es gleichzeitig auch den demographischen Wandel in Sachsen-Anhalt entgegen zu wirken und verschiedenste Gesellschaftsstrukturen mit einander zu verbinden. Bereits jetzt werden Kinder und Jugendliche regelmäßig durch therapeutisches Reiten gefördert. Der Verein organisiert Veranstaltungen bei dem sich Bürgern jedes Alters im gemeinsamen Umgang üben und gemein Probleme bewältigen.

Zusätzlich werden Veranstaltungen mit einem Bildungsauftrag verbunden, so dass der sichere Umgang mit Tieren, das Verhalten mit Tieren im Straßenverkehr gelehrt wird.

Projekt im Schloss Frankleben:

Das historische am Geiseltalsee gelegene Gelände am Schloss wird nun von dem als gemeinnützig anerkannten Verein PONI e.V. genutzt werden, um dort

  • eine integrative nachhaltig landschaftserhaltende soziale Landwirtschaft,
  • eine integrative geführte Naherholungsstätte,
  • eine ambulante Einrichtung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche,
  • eine Einrichtung für heilpädagogisches Reiten,
  • eine Einrichtung für Kunsttherapie und kulturhistorische Events.

 zu betreiben.

 

  engagierteR ReitlehrerIn gesucht   

gesucht wird:

Ein engagierter ReitlehrerIn FN oder PferdewirtIn für ein heiltherapeutisches Reitprojekt in Festanstellung.

Der Verein PONI e.V. bemüht sich im Saalekreis bei Halle/Merseburg in Sachsen-Anhalt ein Mehrgenerationenwohnprojekt mit angeschlossener therapeutischer Reiteinrichtung zu realisieren. Das Projekt setzt sich dabei speziell für die aktive Integration benachteiligter Personen ein.
Ende 2013 ist der Verein nach Schloss Frankleben bei Merseburg an den Geiseltalsee umgezogen. Er nutzt für seine Veranstaltungen die 16 Pferde und Ponys der cavalleria (www.cavalleria-buntepferde.de) , der auch ein kleiner Zuchtbetrieb für Barockpintos angegliedert ist.
Zu diesem Zeitpunkt suchen wir einen ReitlehrerIn mit heiltherapeutischer Zulassung oder aber dem Wunsch der Weiterbildung zum Reittherapeuten der/die zunächst freiberuflich und bei Anlaufen des Projektes in Festanstellung das heiltherapeutische Reitprojekt, den Ferienreitbetrieb, sowie die laufenden Reitstunden übernimmt. Ein Ergotherapeut/in mit Reittherapeutischer Zusatzausbildung bzw der Bereitschaft diese zu erwerben ist ebenso für unser Konzept vorstellbar. Die Mitarbeit an der Konzipierung des bislang einmaligen Gesamtprojektes ist wünschenswerte Voraussetzung.

Eigene Pferde können mitgebracht werden. Wohnmöglichkeiten sind vorhanden.

Info unter:                             

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!